• HOCHTIEF Nachhaltigkeitsbericht 2012
  • ·
  • Seite 46 von 116
  • ·
  • Seitenende

Das Unternehmen

HOCHTIEF gehört zu den weltweit führenden Baukonzernen. Unsere Kernkompetenz Bauen erbringen wir seit 140 Jahren. Dabei liegt der Schwerpunkt auf komplexen Infrastrukturprojekten in den Bereichen Verkehr, Energie, soziale und urbane Infrastruktur sowie im Minengeschäft. Zu unseren Leistungen gehören zudem das Entwickeln und Betreiben von Immobilien und Anlagen. HOCHTIEF ist mit seinen internationalen Tochter- und Beteiligungsgesellschaften auf allen wichtigen regionalen Märkten der Welt präsent.

Nachhaltige Konzernstrategie

Unsere zukunftsorientierte Konzernstrategie zielt darauf, die Profitabilität und Effizienz unseres Unternehmens nachhaltig zu steigern sowie unsere Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen. Unsere kompetenten Mitarbeiter schaffen Werte für Kunden, Aktionäre und HOCHTIEF gleichermaßen.

Die HOCHTIEF-Strategie umfasst folgende Punkte:

  • Fokussierung auf die Kompetenzen Entwickeln, Bauen und Betreiben, insbesondere von Infrastrukturprojekten: HOCHTIEF bietet individuelle Lösungen und leistet mit seinen Kompetenzen einen entscheidenden Beitrag zu den Herausforderungen moderner Gesellschaften. Insbesondere bei komplexen Infrastrukturprojekten ist HOCHTIEF ein gefragter Partner und Know-how- Träger. Weltweit realisiert der Konzern für private und öffentliche Auftraggeber Projekte in den Bereichen Verkehrs-, Energie- sowie soziale und urbane Infrastruktur und im Minengeschäft. Neben dem klassischen Bauen erbringen wir auch vor- und nachgelagerte Dienstleistungen für Immobilien und Anlagen, zum Beispiel Energy- und Facility-Management. Unsere Kunden profitieren von unserem ganzheitlichen Ansatz und der 360-Grad-Betrachtung der Projekte.
  • Optimierung der Finanzkraft:
    (Weitere Informationen hierzu finden Sie im Geschäftsbericht 2012 auf Seite 47.)
  • Verbesserung des Risikomanagements:
    Die Schwerpunkte unseres Risikomanagements liegen auf der Auswahl der richtigen Märkte, Projektgröße, Zielprojekte, Partner, von qualifizierten Mitarbeitern, geeigneten Finanz- und Vertragsstrukturen sowie wirksamen Kontroll- und Steuerungsmechanismen. (siehe auch Seite 60).
  • Differenzierung durch einzigartige Lösungen:
    HOCHTIEF steht für hohe technische Kompetenz und Innovationskraft. Mit einzigartigen Lösungen verschaffen wir uns Vorteile im Wettbewerb und sind ein gefragter Partner insbesondere bei komplexen Vorhaben. (siehe auch Seite 72 f.)
  • Positionierung als attraktiver Arbeitgeber:
    Die guten Leistungen unserer Mitarbeiter sind ein wesentlicher Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg von HOCHTIEF. Entsprechend wichtig ist es, die richtigen Mitarbeiter für unser Unternehmen zu gewinnen und an uns zu binden. (siehe dazu Seite 62 ff.)

Bei der Umsetzung unserer Strategie ist Nachhaltigkeit ein zentraler Aspekt und daher als ein leitendes Prinzip in der Unternehmensstrategie verankert. Sie eröffnet HOCHTIEF zahlreiche Potenziale, um die Unternehmensziele zu realisieren. Um ökonomische, ökologische und soziale Belange bei Entscheidungsprozessen ausgewogen zu berücksichtigen sowie Auswirkungen, Risiken und Chancen unserer Geschäftstätigkeit einzuschätzen und zu bewerten, wurden im Konzern Vision und Leitlinien, Verhaltenskodizes, Managementsysteme und Steuerungsinstrumente etabliert (siehe dazu die nachfolgenden Kapitel).

Unikate schaffen mit 360-Grad-Blick

HOCHTIEF realisiert Unikate. Für jedes unserer Projekte ist es erforderlich, einen eigenen Herstellungsprozess zu entwickeln, der die individuellen Ansprüche des Kunden ebenso berücksichtigt wie die jeweiligen Rahmenbedingungen. Unser Ansatz ist dabei schon im Grundsatz nachhaltig: HOCHTIEF bietet Leistungen für den gesamten Lebenszyklus von Infrastrukturprojekten, Immobilien und Anlagen an. Viele Projekte – insbesondere solche, die wir auf Basis von Public-Private-Partnerships